Urlaub Juli 2015


Auch in diesem Sommer sind wir, wie im vergangenen August, auf die Halbinsel Istrien gefahren. Unser Urlaubsort Jadreski ist ein kleines Dorf und liegt ca. 10 km östlich von Pula. Da unser letztjähriger Urlaubsort Gajana nur 20 km entfernt liegt, ähneln sich auch einige Ausflugziele.


die dreitausend Jahre alte Stadt Pula - wir waren 2 mal in der Stadt und haben u.a. eine Stadtrundfahrt gemacht


das Amphitheater von Pula, dieses Jahr haben wir es nur von außen gesehen


Auf dem Weg in die Innenstadt von Rovinj. Hier habe ich gleich zu Anfang unseres Urlaubes meine Nikon D3100 in der Adria gewässert: Totalschaden! Ab jetzt nur noch von Fotos vom Handy und einer kleinen Sony Kompaktkamera.


In Rovinj war es, wie im ganzen Urlaub extrem heiß, sodass wir uns dieses Jahr den Turm-Aufstieg in der Kirche der heiligen Euphemia oder ähnliche Strapazen ersparten.


Kap Kamenjak ist die südlichste Spitze Istriens und ein Nationalpark. Es gibt viele Badebuchten, wenn man Kap Kamenjak mit dem Auto befahren möchte, so sind dafür in Premantura 35 Kuna zu zahlen. Für einen Besuch zu Fuß ist das Gebiet aber zu weitläufig und bei den diesjähren Sommertemperaturen jenseits der 40 Grad zu strapaziös.


Fažana bei Nacht, wir waren 2 mal zum Abendessen da


Diese schöne Badebucht bei Liznian hatten wir durch Zufall entdeckt. Es ist zwar kein Sandstrand, dafür ist das Wasser aber sehr klar und schimmert im schönsten Azurblau.


Wir haben auch eine Bootsfahrt auf dem Limski Kanal gemacht. War leider doch etwas langweiliger als erhofft.


An unserem vorletzten Tag waren wir in Rabac. Dies ist eine schöne Stadt an der Ostküste Istriens in der Kvarner Bucht. Leider stehen hier direkt am Strand ein paar große Bettenburgen, welche der Stadt doch etwas von Ihrer Schöhnheit nehmen.


Jadreški 130, Pola Jadreški